Dilek İlhan Güner

1973 yılında İzmir’de doğdum. Mimar Sinan Üniversitesi Sanat Tarihi Bölümü mezunu olan bir Banka çalışanıyım. Fotoğrafla tanışmam üniversitede ders olarak okumamla başladı, beyaz yakalı bir çalışan olarak hayatıma uzunca yıllar sokamadım. Ancak fotoğraf sanatı her zaman ilgimi çekmiştir. Yaşadığım şehrin hızlı temposu, üzerine yoğun çalışma hayatı ve tüm bunların önüne koyduğum annelikle geçen bunca sene ardından Fotoğrafla tekrar buluşmamı sağlayan NHKM olmuştur.Kendim açısından çektiğim fotoğraflarda dondurduğum anı belgeleyebilmenin yanı sıra bunun bir adım ötesine geçebilmeyi, fotoğrafıma bakanların içindeki hikayeyi görebilmesini umuyorum…Bir plaza çalışanı olarak Kentsel Dönüşüm benim için, akıllı binaların gösterişleri ve ışıkları altında insanların üzerindeki fiziksel ve psikolojik etkileri; mutsuzlukları, yalnızlıkları, robotlaşmalarıdır.

Ich wurde im Jahre 1973 in Izmir geboren. Ich bin Absolventin der Mimar Sinan Universität im Bereich Kunstgeschichte und bin als Bankangestellte tätig. Mit der Fotografie habe ich in der Universität Bekanntschaft gemacht. Als eine Person mit weißem Kragen konnte ich die Fotografie lange Zeit nicht in mein Leben aufnehmen. Die Fotografiekunst aber hat mich schon immer interessiert. Nach dem Tempo der Stadt, in der ich wohne, dem intensiven Arbeitsleben und allem voran die Mutterschaft gab NHKM den Anlass, erneut mit der Fotografie Bekanntschaft zu machen. Neben der Möglichkeit der Fotodokumentation von Eindrücken aus meiner Sicht, die ich eingefangen habe, hoffe ich einen Schritt weiter zu kommen und zu bewirken, dass der Betrachter meiner Bilder die Geschichte sieht, die dahinter steckt. Als eine Mitarbeiterin von Plaza stellt der städtische Wandel für mich einen physischen und psychologischen Einfluss der intelligenten Gebäude auf den Menschen dar: Unglück, Einsamkeit, Robotisierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.