Auf Sichtweite

Auf Sichtweite

Annabell Sievert | Elena Giampaoli | Gerald Leitner | Klaus W. Eisenlohr | Kordula Horn | Fernanda León | Maren Baldeweg | Monika Lache | Sebastian Schmidt | Winfried König

Der Titel Auf Sichtweite deutet bereits an, dass es in dieser Gruppenausstellung nicht um den distanzierten Blick auf die Realität geht, sondern vielmehr um persönliche, nahe Blicke auf subjektive Wirklichkeiten. Die Arbeiten von zehn Fotografinnen und Fotografen zeigen in unterschiedlicher Art und Weise die Beziehung zwischen sich und der abgebildeten Realität. Dabei wirkt die Fotografie nicht wie ein Fenster, das den Blick auf die Wirklichkeit öffnet, sondern der/die Fotograf/in wird durch subjektives Herangehen an Orte und Menschen und zum Teil durch Inszenierungen implizierter Teil ihrer Bilder.

In der Auseinandersetzung mit dem Kursthema Situation und Ereignis des Photocentrums der Gilberto-Bosques-Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg haben die Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer im Spannungsfeld zwischen Nähe und fotografischer Distanz ihre Bilder erarbeitet und entwickelt.

In starken Kontrasten und Gesten wird die direkte, fotografische Auseinandersetzung mit Männern im eigenen, mittleren Alter gesucht (Sebastian Schmidt). Verschiedene Orte stehen in unterschiedlicher fotografischer Nähe stehen im Fokus: Portrait eines Mietshauses in Berlin (Kordula Horn), Orte des Wartens (Monika Lache), Inszenierungen in Räumen der Veränderung (Elena Giampaoli), Begegnungen an Orten des Lesens (Maren Baldeweg), grüne Ruderalräume (Klaus W. Eisenlohr), Landschaften im Dialog zu Menschen in Stadträumen im Westen der USA (Annabell Sievert) und auch das Gleisdreieck als Motiv für verschiedene Auseinandersetzungen mit analoger Technik (Winfried König). Zugleich wird die Erfahrung von Veränderung auch mit szenischen Bildern verfolgt, mit Lichtinszenierungen (Gerald Leitner) und mit szenischen Projektionen (Luisa Fernanda Solano).

Vernissage: 29. September 2017, 18 Uhr,

Fotoausstellung vom 30. September bis 14. Oktober 2017

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag, 10:00 bis 20:00 Uhr (außer Dienstag, 3. Oktober 2017), Sonntag, 01.10.2017, 13:00 bis 18:00 Uhr,

Bikini Berlin @ Artspace // Positions, 1. OG
Budapester Straße 38-50 / 10787 Berlin
S / U / Bus Zoologischer Garten

Veranstaltungen:

Finissage mit Führung durch die Ausstellung: Samstag, 14. Oktober 2017, ab 16 Uhr
Subjektiviät und Photographie als Experiment. Vortrag und Diskussion mit Sabine Klem: Mittwoch, 11.10.2017, 18 Uhr

Weitere Informationen unter: www.aufsichtweite.de

Links:

https://www.bikiniberlin.de/de/exhibitions/auf_sichtweite_/
http://www.photography-in.berlin/photocentrum-co-bikini-berlin-auf-sichtweite/
http://photography-now.com/exhibition/125457 
http://www.ildeutschitalia.com/de/die-6-sinne/ausstellungen-besuchen/auf-sichtweite/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.