Beyond the Frame

Erweiterte Fragestellung Fotografie

Eine Ausstellung der Projektklasse Klaus W. Eisenlohr am Photocentrum der VHS Friedrichshain-Kreuzberg vom 19.3. 2022 – 26.3.2022

Bilder von FotografInnen, in Auseinandersetzung mit einer anderen fotografischen Bildtradition.
Die Arbeiten dieser Ausstellung nutzen unterschiedliche, oft mehrdimensionale Präsentationsformen und versuchen den Betrachter in eine aktive Auseinandersetzung zu ziehen.Die Ausstellung ist Ergebnis eines einjährigen Projektkurses am Photocentrum der Gilberto-Bosques-Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg. Individuelle künstlerische Anliegen führten zu unterschiedlichen Recherchen, in Form von Feldstudien, Bildersammlungen oder mündlichen Befragungen. Die verfolgten Themen münden in politischen, sozialen oder künstlerischen Fragestellungen. Sie spiegeln insbesondere die eigene Betroffenheit in anderen Eltern wider, wenn es um die Betreuung eines behinderten Kindes geht (Sebastian Schmidt); gehen der Bedeutung und der eigenen Reaktion auf die Farbe Rot in Bildern auf den Grund (Claus Köllner); oder verfolgen die Frage nach der Bedeutung und Ästhetik von zweckgerichteten Fotos auf Smartphones (Valie Djordjevic).

Bei den verschiedenen Arbeiten geht es letztlich um unterschiedliche Auffassungen und Konstruktionen von Welt. Sie stehen im Diskurs mit biografischen, geografischen, sozialen, medialen und futuristischen Aspekten unserer Gesellschaft.

Mit Arbeiten von: Valie Djordjević, Klaus W. Eisenlohr (Seminarleitung), Tamara Granatkina, Kordula Horn, Claus Köllner, Monika Lache, Irene Mauch, Sebastian Schmidt

Ausstellung vom 19. – 26. März 2022
Eröffnungstag: Freitag, 18. März, 15 – 21 Uhr
Photocentrum @ SomoS Art House
Kottbusser Damm 95 (1st floor) · 10967 Berlin
Öffnungszeiten: Di – Sa 14 – 19 Uhr, und nach Vereinbarung: +49 172 3118431 · gro.stra-somos@somos
Eintritt frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code